Diskussion

Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke und Erfahrungen mit den Themen von “SitzPlatzFuss”.
Schreiben Sie uns Ihre Meinung und kommen Sie mit anderen Hundefreunden ins Gespräch.
In den Untermenü-Punkten finden Sie Stellungnahmen zu Themen, die unsere Leser besonders
bewegt haben.
Hier oder bei einzelnen Artikeln auf der Website können Sie gerne sachliche Kommentare verfassen.

Gerade, wenn es um unsere vierbeinigen Freunde geht, werden viele Beiträge sehr emotionell verfasst.
Bitte vergessen Sie dabei nicht die Grundregel der „Netiquette“:

„Vergessen Sie niemals, dass Ihr Beitrag sich an einen Menschen richtet“.

Die Kommentare werden von der Redaktion freigegeben.

15 Gedanken zu „Diskussion

  • 18. Januar 2014 um 15:44
    Permalink

    Ich denke Grenzen seinen Hund zu zeigen sind wichtig,den der Hund wie bei Kindern möchte keiner Verantwortung tragen.Ein gesundes Miteinander ohne zu brüllen oder andere Hilfsmittel die auf den Markt sind,
    an zuwenden.Das beste Beispiel dafür sind unsere Wölfe,aus ihren Sozialverhalten mit ihren Welpen,
    oder wie sie es in ihren Rudel untereinander klären davon kann der Mensch noch sehr viel lernen.

  • 9. Januar 2014 um 12:50
    Permalink

    @ Grenzen setzen.
    Geht es letztlich bei Clicker und bei Dominanz nicht doch um Kontrolle?
    Lernen findet doch immer statt. Wenn Hund auf’s Sofa krabbelt, verbessert er doch jedes Mal seine Technik.
    Wenn mit Clicker oder Dominanz aus Angst vom Besitzer, Hund könnte was Falsches lernen, versucht wird Lernen zu beeinflußen, dann wären die Auswüchse die zu beobachten sind, als Kontrollzwang zu verstehen.
    So gesehen geht es doch ums Jonglieren mit Machen-laßen und Einfluß-nehmen.

    ?

Schreibe einen Kommentar